Eine Motorradtour durch Hunsrück, Moseltal und Eifel.

Eine Motorradtour durch Hunsrück, Moseltal und Eifel.

 

Was, bitte, ist ein Sonntagstöurchen?

Es ist Juli, seit Wochen ist auf meinem Lieblingsportal, dem Forum der Biker-Saar-Lor-Lux, keine Motorradtour mehr ausgeschrieben worden. Absolute Funkstille. Alles Mögliche wird angeboten oder diskutiert, nur nicht das, worauf ich ungeduldig warte. Eine schöne Mopedtour mit Freunden, wohin auch immer.

Alle einschlägig verdächtigen Tour Organisatoren, schweigen sich trotzig aus. Scheinbar ist das Motorradfahren in Vergessenheit geraten.

Nichts, aber überhaupt Nichts, passiert. Einsam fahre ich meine Mopedausflüge, alleine durch die herrliche Landschaft des Saarlandes und der angrenzenden Regionen. Es sind tolle Trips, aber in einer Gruppe auf Tour gehen macht einfach mehr Spaß.

Also, fasse ich mich in Geduld und warte auf Erlösung.

Das Warten wird belohnt. Scheinbar, der Untätigkeit müde, veröffentlicht „Heike Goldschdigg“, eine Einladung zu einem Ausflug, in unserem Internet Forum.

Mit den BSLL
Heike in Aktion.

Wer fährt mit bei einem Sonntagstöurchen?

Meine Freude ebbt schnell ab. Was, um alles in der Welt, ist ein Sonntagstöurchen? Die Beschreibung, hier und dort bisschen runner gucke, macht einen Nicht-Saarländer auch nicht schlauer.

Mit den BSLL
Die Mutigen nach einer anstrengenden Wanderung.
Mit den BSLL
Blick auf die Burg Manderscheid.

Aber wir leben im 21. Jahrhundert. Was macht ein moderner Mensch bei Unwissenheit?

Er fragt Herrn Google.

Herr Google verweist auf Wiktionary und auf folgende Diskussion.

Diskussion:Tour

Letztens schrieb mir ein Bekannter: „Dann können wir mit dem Rennrad ja mal ein Toürchen machen“. Da dachte ich so bei mir, Tour muss in seiner Schreibweise reformiert werden. Nur in der Form Tur ließe sich das Wort im Deutschen richtig beugen (Türchen). 

Wie heißt der Diminutiv von Tour: a) Toürchen; b) Töurchen; c) Töürchen; oder d) Türchen?

Wie wäre es mit e) Turchen? Im Französischen wird ja der u-Laut ou und der ü-Laut u geschrieben.

Einfach Tourchen?

Google Aufrufe ergeben diese Häufigkeiten:

Töurchen knapp 7.500 Treffer, Toürchen knapp 5.000, Töürchen 37 und Türchen sowie Turchen würde ich ausschließen.

Ach ja, ganz vergessen Tourchen knapp 22.000

Oder Tuhr und Tührchen? Mit dem h würde es sich von Türchen (älter Thürchen) unterscheiden, vergleichbar mit leeren und lehren.

Diskussion Ende.

So, jetzt bin ich komplett durch den Wind. Verwirrt breche ich ab, erahne aber was Heike meint. Ich entscheide mich für kleine Motorradtour.

Das Töurchen ist dann aber mega. Heike ein genialer Tourguide (eine weibliche Form von Tourguide konnte ich trotz viel Ausdauer nicht finden. Vielleicht Tourguidin oder so? Entsprechende Vorschläge bitte unter Kommentare), eine super Truppe und vor allen Dingen ein super Töurchen!

Beweisvideo siehe unten.

Das war’s, bis bald,

Euer Günni.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei